Werkstättentag in Saarbrücken

Foto: LAG

Alle vier Jahre veranstaltet die BAG WfbM ihren Bundeskongress, den Werkstätten:Tag. Er ist die bedeutendste Austausch- und Netzwerkplattform der Werkstätten für behinderte Menschen in Deutschland. Hier werden Trends gesetzt, hier wird über die zukünftigen Herausforderungen für die Gestaltung von Teilhabe am Arbeitsleben diskutiert.

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 erwartet die BAG WfbM wieder rund 2.000 Werkstattverantwortliche, Fachkräfte, Werkstattbeschäftigte und Experten zum Werkstätten:Tag 2022. Austragungsort der Veranstaltung ist Saarbrücken.

Die LAG Saar hat sich ein ganz besonderes Rahmenprogramm ausgedacht, das mitten in der Saarbrücker Innenstadt für Leben sorgen wird. Details zum Programm erfahrt Ihr in unserem Newsletter Anfang Mai.

“Er war dann mal weg”

Foto: Stefan Mörsdorf

Stefan Mörsdorf, Mitglied unseres Stiftungsrates, war wieder mal unterwegs.
Mehr zu seiner weiteren Wanderung erfahren Sie im Artikel der Bild-Zeitung vom 16.4.2022.

Im Laufe des Jahres lädt die Stiftung Rückhalt zu einer Lesung über seine Pilger-Erlebnisse aus seinem zweiten Buch ein.

ABSAGE unseres Frühlingskonzertes

Foto: Stiftung Rückhalt

Liebe Musikbegeisterte,

viele Menschen trauen sich aufgrund der momentanen Lage noch nicht, Konzertangebote anzunehmen. Das mussten auch wir mit unserem geplanten Frühlingskonzert am 27. April in der St. Paulus Kirche in Saarbrücken schmerzlich erfahren.

Die Resonanz auf den Kartenvorverkauf war so gering, dass wir das Konzert mit großem Bedauern absagen müssen.

Trotzdem geben wir die Hoffnung nicht auf, die Freunde guter Musik zu gegebener Zeit wieder zu einem neuen Konzert einladen zu können. Wann das ist, steht jedoch zurzeit noch in den Sternen.

Bleiben Sie bis dahin gesund und freuen Sie sich mit uns auf einen baldigen Neustart der Kultur.

Der Vorstand der Stiftung Rückhalt

reha gmbh verleiht “Soziales Siegel”

Foto: reha gmbh

Im Rahmen einer Medienkonferenz verlieh die reha gmbh Zertifikate mit dem „Sozialen Siegel“ an ausgewählte Kunden, die mit ihren Aufträgen die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung bei der reha gmbh besonders unterstützen.

Zu Gast waren die Sozialministerin Monika Bachmann und Staatssekretär Jürgen Barke.

Das Soziale Siegel erhielten: Pluscard, Hager Group, energis, Villeroy & Boch, Klinikum Mittelbaden und edubly.​

Näheres zum „Sozialen Siegel“ finden Sie beim Klick auf den Button

Ein kleiner Aufruf zum Frieden

Vor 2 Jahren hat der Chor WIR SIND WIR der reha gmbh eine CD aufgenommen. Auf dieser CD ist auch das Lied “Frieden kann so einfach sein”.

Niemand hätte damals daran gedacht, dass wir es heute zu einem Aufruf mitten in Europa nutzen wollen.

Es ist nur ein kleiner Beitrag, aber wir hoffen, dass er zusammen mit vielen anderen dort ankommt, wo er gehört werden soll!

Bitte teilt dieses Lied in unserem Facebook-Beitrag, damit viele unseren Aufruf sehen und hören! Danke

18 werden mit Behinderung – Neues Merkblatt des bvkm

Logo Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Foto: bvkm

Der bvkm hat sein Merkblatt „18 werden mit Behinderung“ aktualisiert.

Der Ratgeber berücksichtigt den Rechtsstand von Januar 2022 und gibt einen Überblick über Rechte und Pflichten behinderter Menschen mit Erreichen der Volljährigkeit.

Ein besonderes Augenmerk richtet er auf die Regelungen zur sogenannten „Assistenz im Krankenhaus“, die zum 1. November 2022 in Kraft treten werden. Auch werden bereits jetzt die Rechtsänderungen in den Blick genommen, die zum 1. Januar 2023 aufgrund der Reform des Betreuungsrechts wirksam werden.

Den Ratgeber finden Sie als kostenlosen Download beim Klick auf den Button

Aufklärungskampagne des Landesamtes für Soziales

Foto: Landesamt für Soziales

Die Aufklärungskampagne des Inklusionsamtes “Mich behindert nichts!” versucht auf vielfältige Art und Weise über die Arbeit, das Beratungs- und Leistungsangebot des Inklusionsamtes aufmerksam zu machen.

Zum Kampagnenstart wurden 140 Großflächenplakate im ganzen Saarland plakatiert. Für ein Jahr fahren in verschiedenen Landkreisen und Städten des Saarlandes im Kampagnenlook beklebte Busse. Verschiedene Radiospots, Anzeigen in Print- und Onlinemedien sowie über Facebook machen auf die Angebote des Inklusionsamtes aufmerksam.

reha gmbh sucht Auszubildende für 2022

Zur Verstärkung unserer Teams in Saarbrücken, Neunkirchen und Lebach suchen wir zum 01. August 2022 Auszubildende (m/w/d) für die Ausbildung zum

Heilerziehungspfleger (m/w/d)

Heilerziehungspflege ist eine vielschichtige und ganzheitliche Hilfe. In ihrem Mittelpunkt stehen Menschen mit einer Behinderung oder mit Einschränkungen, sowie deren soziales Umfeld.

Die Tätigkeiten sind unter anderem:

  • Menschen mit Einschränkungen assistieren, pflegen und betreuen
  • Menschen mit Einschränkungen in ihrer individuellen Entwicklung fördern
  • Menschen mit Einschränkungen in das gesellschaftliche Umfeld integrieren

Mehr Information zu diesem interessanten Lehrberuf sowie eine Bewerbungsmöglichkeit beim Klick auf den Button

TV-Tipp: Total normal – ein Film im ZDF

Foto: ZDF

Stufen beim Arzt, Türschwellen im Café: Wer in seiner Mobilität eingeschränkt ist, stößt auf viele Herausforderungen. Menschen mit Behinderungen genauso wie Ältere oder Eltern mit Kinderwagen.
Oft werden Menschen mit Behinderungen zu wenig beachtet. Manchmal stellen Stufen Hindernisse dar, manchmal fehlt Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt. Wie kann Inklusion besser funktionieren?

Adina Hermann sitzt seit ihrem zehnten Lebensjahr im Rollstuhl. “Ich musste immer um alles kämpfen”, sagt die heute 33-Jährige. Aber davon hat sie sich nicht entmutigen lassen. Für den Verein Sozialhelden setzt sie sich nun auch beruflich für Inklusion ein.

In Berlin erstellt sie gemeinsam mit Menschen ohne Behinderung eine sogenannte Wheelmap, eine Art Führer für barrierefreie Orte, die jeder nutzen kann. Sie engagiert sich auch für bessere Jobchancen und faire Löhne. “Menschen mit Behinderungen sind oft mindestens genauso leistungsfähig wie Menschen ohne Behinderung.”

Ingos kleine Kältehilfe

Den folgenden Aufruf haben wir in facebook gefunden und veröffentlichen ihn an dieser Stelle gerne:

Über zwei Jahre fordern ihren Tribut: durch die Pandemie sind die Kältehelfer an ihre Grenzen gekommen. Seit November 2019 waren die Helfer fast durchgängig für ihre Gäste mit einer warmen Mahlzeit, Getränken und Lunchpaketen pp. erreichbar.

Nun, ganz langsam, merken alle, dass es echt viel Kraft kostet, neben Job und Familie die Kältehilfe zu stemmen. Viele Helfer müssten gesundheitlich mal die Bremse ziehen, tun es aber nicht. Die Gäste liegen allen echt am Herzen. Gerade jetzt im Winter!

Ingos kleine Kältehilfe könnte tatkräftige Unterstützung brauchen.

Informationen abends vor der Essensausgabe in der Stengelstr. 30, Gaststätte Lehrer Lämpel in Saarbrücken zwischen 18:45 und 19:30 Uhr oder telefonisch: 0174/9117841