Newsletter – Oktober 2023

Foto: Schaumbergturm Tholey

Weihnachtskonzert 2023 – Jetzt schon Tickets sichern!

Reservieren Sie sich schon heute Karten für das einzigartige Weihnachtskonzert des Gunni Mahling Show Ensembles!🤩

Die Sängerinnen und Sänger des Gunni Mahling Showensembles präsentieren am Donnerstag, 07.12.23 in der St. Paulus Kirche Malstatt die schönsten Weihnachtssongs.
Interpretiert werden von den 70 Künstlern und Musikern neben Klassikern auch Weihnachtssongs aus der Popmusik.
Freuen Sie sich auf einen festlichen, vorweihnachtlichen Abend in tollem Ambiente, der zum Mitsingen, Zuhören und Genießen einlädt.

Ticketpreis: 28€ / 20€ (ermäßigt)

Kartenreservierungen:
telefonisch: 0681/84491810
per E-Mail: info@stiftung-rueckhalt.de

Oder mit folgendem Button direkt zu Ticket regional:


Neue Ansprechpartnerin: Kulturschlüssel-Saar

Seit dem 15.09. hat der Kulturschlüssel Saar eine neue Projektleitung.

Frau Caroline Daut stellt sich vor:
Mein Name ist Caroline Daut und ich habe im September diesen Jahres vertretend die Projektleitung des Kulturschlüssels Saar übernommen. Vorher war ich in den Bereichen IT, Web Design und Marketing tätig. Als ich vom Projekt “Kulturschlüssel” gehört habe, war ich sofort von der Idee begeistert und wollte gerne unterstützen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit

Sie erreichen Frau Daut unter
0681/844918-20 oder carolinedaut@kulturschluessel-saar.de

Wir wünschen Ihre viel Erfolg bei Ihrer neuen Aufgabe.


Aktualisiert: bvkm Ratgeber „Mein Kind ist behindert – diese Hilfen gibt es“

Unser Bundesverband bvkm hat seinen bewährten Ratgeber „Mein Kind ist behindert – diese Hilfen gibt es“ komplett überarbeitet.
Er gibt einen Überblick über alle für Menschen mit Behinderung wichtigen Leistungen und Nachteilsausgleiche.
Berücksichtigt sind bereits die Änderungen, die erst zum 1.1.2024 aufgrund des Pflegeunterstützungs- und -entlastungsgesetzes (PUEG) in Kraft treten werden, darunter die stufenweise Einführung eines Gemeinsamen Jahresbetrages für die Verhinderungs- und Kurzzeitpflege.

Mehr dazu unter https://bvkm.de/ratgeber/mein-kind-ist-behindert-diese-hilfen-gibt-es-in-mehreren-sprachen/


Fernsehtipp: SWR-Fernsehfilm „Nach uns der Rest der Welt“

Der FilmMittwoch im Ersten zeigte einen SWR Fernsehfilm, in dessen Mittelpunkt die erste Liebe zwischen zwei Teenagern steht.

Eigentlich nichts besonderes oder doch?

Jonas hat Duchenne-Muskeldystrophie, ist auf den Rollstuhl angewiesen. Er weiß, dass er an dieser Krankheit eher früher als später sterben wird. Seine alleinerziehende Mutter schuftet den ganzen Tag, damit es Jonas gut geht.
Und dann ist da an der neuen (inklusiven) Schule Emily, die nur schlechte Noten schreibt und dies ihrer Mutter, Jonas Ärztin, verschweigt. Können – oder dürfen – die beiden Teenies die erste große Liebe erleben? Was bedeutet es für die Mütter, ihre Kinder los zu lassen?
Uns hat der Film sehr beeindruckt, ist er doch ein Fernsehfilm -und nach dran an der Lebenswirklichkeit von Menschen mit schweren Behinderungen. Anschauen lohnt sich (mit Untertitel und Audiodeskription)

Hier geht’s zur Mediathek:


Erfolgreicher “Schichtwechel”

Am 12. Oktober war es soweit!
So tauschten zb. Beispiel Sozialminister Magnus Jung und Jörg Denne
(Landesvorsitzender der Werkstatträte) ihre Arbeitsplätze.

Minister Jung betonte die Bedeutung der Werkstätten für Menschen mit Behinderung und setzt sich für eine angemessene Entlohnung ein!

Alle Informationen zum Schichtwechsel sehen Sie hier (ab Minute 3:30):

Neue Ansprechpartnerin: Kulturschlüssel-Saar

Seit dem 15.09. hat der Kulturschlüssel Saar eine neue Projektleitung.

Frau Caroline Daut stellt sich vor:
Mein Name ist Caroline Daut und ich habe im September diesen Jahres vertretend die Projektleitung des Kulturschlüssels Saar übernommen. Vorher war ich in den Bereichen IT, Web Design und Marketing tätig. Als ich vom Projekt “Kulturschlüssel” gehört habe, war ich sofort von der Idee begeistert und wollte gerne unterstützen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit

Sie erreichen Frau Daut unter 0681/844918-20 oder carolinedaut@kulturschluessel-saar.de

Wir wünschen Ihre viel Erfolg bei Ihrer neuen Aufgabe.

Aktualisiert: bvkm Ratgeber „Mein Kind ist behindert – diese Hilfen gibt es“

Unser Bundesverband bvkm hat seinen bewährten Ratgeber „Mein Kind ist behindert – diese Hilfen gibt es“ komplett überarbeitet.
Er gibt einen Überblick über alle für Menschen mit Behinderung wichtigen Leistungen und Nachteilsausgleiche.
Berücksichtigt sind bereits die Änderungen, die erst zum 1.1.2024 aufgrund des Pflegeunterstützungs- und -entlastungsgesetzes (PUEG) in Kraft treten werden, darunter die stufenweise Einführung eines Gemeinsamen Jahresbetrages für die Verhinderungs- und Kurzzeitpflege.

Mehr dazu unter https://bvkm.de/ratgeber/mein-kind-ist-behindert-diese-hilfen-gibt-es-in-mehreren-sprachen/

Fernsehtipp: SWR-Fernsehfilm „Nach uns der Rest der Welt“

Der FilmMittwoch im Ersten zeigte einen SWR Fernsehfilm, in dessen Mittelpunkt die erste Liebe zwischen zwei Teenagern steht.

Eigentlich nichts besonderes oder doch?

Jonas hat Duchenne-Muskeldystrophie, ist auf den Rollstuhl angewiesen. Er weiß, dass er an dieser Krankheit eher früher als später sterben wird. Seine alleinerziehende Mutter schuftet den ganzen Tag, damit es Jonas gut geht.
Und dann ist da an der neuen (inklusiven) Schule Emily, die nur schlechte Noten schreibt und dies ihrer Mutter, Jonas Ärztin, verschweigt. Können – oder dürfen – die beiden Teenies die erste große Liebe erleben? Was bedeutet es für die Mütter, ihre Kinder los zu lassen?
Uns hat der Film sehr beeindruckt, ist er doch ein Fernsehfilm – und nach dran an der Lebenswirklichkeit von Menschen mit schweren Behinderungen. Anschauen lohnt sich (mit Untertitel und Audiodeskription)

Hier geht’s zur Mediathek:

Erfolgreicher “Schichtwechel”

Am 12. Oktober war es soweit!
So tauschten zb. Beispiel Sozialminister Magnus Jung und Jörg Denne
(Landesvorsitzender der Werkstatträte) ihre Arbeitsplätze.

Minister Jung betonte die Bedeutung der Werkstätten für Menschen mit Behinderung und setzt sich für eine angemessene Entlohnung ein!

Alle Informationen zum Schichtwechsel sehen Sie hier (ab Minute 3:30):