Newsletter – Februar 2021

Liebe Freunde der Stiftung Rückhalt,

heute möchte ich einmal Werbung in eigener Sache machen. Unseren Newsletter versenden wir seit 2 Jahren regelmäßig am ersten Freitag im Monat mit spannenden Themen für Menschen mit und ohne Behinderung, aber viele kennen unseren Newsletter und den Wegweiser der Hilfen noch nicht.
Bitte empfehlen Sie uns weiter. Hier geht’s zum Newsletter!

Herzliche Grüße aus unserer neuen Geschäftsstelle in der Lampertstraße

Portrait Rainer Blum

Rainer Blum, 
Vorstandsvorsitzender
Stiftung Rückhalt            


Steuermerkblatt aktualisiert

Das jährlich neu erscheinende Steuermerkblatt des bvkm folgt dem Aufbau der Formulare für die Steuererklärung 2020 und bietet daher schnelle und praxisnahe Hilfe beim Ausfüllen dieser Vordrucke.

Die Neuauflage berücksichtigt steuerrechtliche Änderungen aufgrund des Zweiten Corona-Steuerhilfegesetzes sowie des Gesetzes zur Erhöhung der Behinderten-Pauschbeträge.

Aktuelle Informationen gibt es darüber hinaus zum Kindergeld. Die barrierearme Version des Ratgebers gibt es ab sofort zum Download.


Hier entsteht etwas.

Ein ehemaliges Bürogebäude der Stadt Saarbrücken wird zu einem inklusiven Wohnprojekt für Menschen mit Beeinträchtigungen mitten im Herzen von Saarbrücken. 14 Einzelappartements mit dem Flair einer Wohngemeinschaft ermöglichen ab Sommer 2021 Menschen mit Beeinträchtigungen ein selbstbestimmtes Leben in der Innenstadt. 


Abschlussbericht „Gemeinsam gegen einsam“ erschienen.

Gerne berichten wir Ihnen, dass wir 100 Tablets an Menschen mit Behinderung verschenken konnten. Insgesamt haben wir 22.000 Euro Spenden für unsere Aktion erhalten.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, senden wir Ihnen den Bericht gerne zu. Einfach per E-Mail anfordern: info@stiftung-rueckhalt.de


Wegen vieler Nachfragen:
Erneuter Hinweis auf das Projekt Brillen ohne Grenzen

Auch Sie könnten vielleicht völlig unkompliziert und effizient, ohne großen Kosten- und Zeitaufwand, armen  Menschen in der Welt helfen, wenn es Ihnen möglich wäre, im eigenen Haushalt zu schauen, ob Sie noch gebrauchte Brillen zu Hause unbenutzt in Schubladen von Kommoden und Schränken liegen haben.

Damit könnte man sehbehinderten Menschen in armen Ländern ganz einfach helfen, denn dort kosten Brillen oft 4 – 8 Monatslöhne oder sind gar nicht erhältlich.Wenn alle Brillen-Träger in Deutschland keine Brillen mehr hätten und nicht mehr arbeiten könnten, würde vielen Menschen in unserem Lande erst richtig bewusst werden, welches Glück wir selbst in Deutschland haben und wie wichtig es wäre, wenn möglichst viele Menschen einfach nur durch das „Mitmachen“ helfen würden.

Ein paar im eigenen Haushalt, gerne auch im Bekannten- und Freundeskreis eingesammelte „alte“ Brillen wären schon eine wunderbare & hilfreiche Unterstützung des laufenden & nachhaltigen saarländischen Hilfs-Projektes  brillen-ohne-grenzen.de der Kooperationspartner „Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V.“ & Gudd-Zweck UG.

Newsletter – Januar 2021


Neue Geschäftsstelle der Stiftung Rückhalt

Zum 1. Januar 2021 sind wir zu passgenau e.v. in die Lampertstr. 2-4 umgezogen. Unsere Geschäftsstelle leitet dort künftig Lena Schwarz.

Sie erreichen uns weiterhin per E-Mail:
info@stiftung-rueckhalt.de
und telefonisch: 0681/84491810.


Unsere Aktion „Gemeinsam gegen einsam“

haben wir 2020 erfolgreich beendet und insgesamt 100 Tablets an Menschen mit Behinderung verschenkt.

Besonders bedanken möchten wir uns noch bei folgenden Organisationen und Firmen: Die PSD Stiftung l(i)ebenswert hat uns 3.000 Euro überwiesen. Vielen Dank. Bei der LBS Landesbausparkasse bedanken wir uns für 2.500 Euro. Herzlichen Dank auch an Herrn Eppers von der Fa. Proper für 500 Euro.

… und „Dankeschön“ an die vielen Einzelspender, die nicht namentlich genannt werden möchten.


Das Band Ausgabe 4/2020 ist erschienen

Unter dem Motto #wir bleiben in Verbindung berichten Selbsthilfeorganisationen wie sie in Zeiten von Corona ihre Arbeit organisiert haben und wie die Mitglieder im Kontakt miteinander geblieben sind.

Ein Heft voller Anregungen für alle, die in der Selbsthilfe organisiert oder tätig sind. Wir senden Ihnen gerne die Druckausgabe zu:
info@stiftung-rueckhalt.de


Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen (bvkm)hat sein Merkblatt aktualisiert. Es richtet sich speziell an erwachsene Menschen mit Behinderung. Diese können Leistungen der Grundsicherungnach dem Recht der Sozialhilfe (SGB XII) beziehen, wenn sie dauerhaftvoll erwerbsgemindert sind. 

Das jetzt umfassend aktualisierte Merkblatt senden wir Ihnen auf Anforderung gerne zu: info@stiftung-rueckhalt.de, zum Download finden Sie es hier.

Newsletter – Dezember 2020

Liebe Freunde der Stiftung Rückhalt,

das Jahr 2020 ist anders verlaufen als wir es uns alle vorstellen konnten. Wir mussten Projekte aufgeben, haben uns kurzfristig neue Ziele gesetzt. Eigentlich wollten wir ein integratives Chorprojekt unterstützen, statt dessen haben wir Spenden gesammelt und bisher 60 Tablets an Menschen mit einer Behinderung verschenkt: „Gemeinsam gegen einsam“. 

Heute wünschen wir Ihnen erst einmal eine schöne Adventszeit, fröhliche Weihnachten und kommen Sie gesund ins Neue Jahr.


Die erste eigene CD der Engelbreths ist da!

Tim und Alina Engelbreth, die beide in der reha gmbh – Werkstatt für behinderte Menschen arbeiten, teilen eine besondere Leidenschaft: das Singen. Tim ist stark gehbehindert und Alina seit ihrer Geburt blind. Doch davon lassen sich die beiden nicht unterkriegen!
2020 ist für sie ein ganz besonderes Jahr: Sie haben ihre erste eigene CD mit vier Titeln rausgebracht! Sie wurde sogar bei SR3 vorgestellt.

Wenn Sie die beiden unterstützen möchten, senden wir Ihnen die CD für 10 Euro einschl. Porto zu. Eine schöne Beigabe zu einem Weihnachtsgeschenk.

Senden Sie Ihre Bestellung per eMail an: info@stiftung-rueckhalt.de

Hören Sie hier das SR3-Interview:


Unsere EUTB® Beratungsstelle ist auch in Zeiten ohne persönlichen Kontakt für Sie erreichbar.

Die EUTB® von passgenau e.v. steht Menschen zur Seite, die selbst beeinträchtigt sind, ebenso wie Angehörigen, Pflegepersonen oder Betreuern eines Menschen mit Unterstützungsbedarf.
Die Beratung ist ergänzend zu bestehenden Beratungspflichten von z.B. den Krankenkassen oder dem Landesamt für Soziales, dabei aber völlig unabhängig von Institutionen die Leistungen bezahlen oder Firmen die Leistungen anbieten. Sie werden hier auf Augenhöhe beraten, damit Sie selbstbestimmt Entscheidungen treffen können und sich so in Ihrer Lebenssituation zurechtfinden.

Die Teilhabeberatung ist kostenfrei. Frau Barrois nimmt sich gerne Zeit für Sie. 
Terminvereinbarung: 0681/84491830 oder eutb@passgenau-ev.de


Die neue reha inform liegt druckfrisch für Sie bereit.

Die 47. Ausgabe der reha Kundenzeitschrift beschäftigt sich unter anderem mit folgenden Themen:

  • Grüne Lösungen für den Versand
  • CAP-Märkte in Saarbrücken, Bübingen und Niederkirchen
  • Kompetenz-Zentrum Leichte Sprache
  • Strategisch-soziale Kooperation mit energis
  • Neues Bundeteilhabegesetz

Hier geht es zur digitalen Ausgabe.

Wenn wir Ihnen die Druckausgabe zusenden sollen, senden Sie bitte ein eMail an: info@stiftung-rueckhalt.de


750 Euro Weihnachtsspende der SAARLAND Lebensversicherung AG

Die Spendenaktion der SAARLAND Lebensversicherung AG an soziale und karitative Einrichtungen des Landes hat mittlerweile schon eine lange Tradition.

Auch in diesem Jahr wurde die Stiftung Rückhalt mit einem Betrag von 750 Euro berücksichtigt. Wir bedanken uns recht herzlich.


Neuer CAP-Lebensmittelmarkt in Bübingen eröffnet.

Am 19. November 2020 wurde der neue CAP-Markt in Bübingen erfolgreich eröffnet. Die Eröffnung fand in Zeiten von Corona zwar ohne die Teilnahme öffentlicher Personen und lediglich im kleinen Rahmen statt – dafür war der Zuspruch der Kunden riesig! 

Der Markt ist wirklich sehr schön geworden und wurde von der dortigen Bevölkerung sehr positiv aufgenommen, da nun die Nahversorgung wieder gewährleistet ist. 

SR3 berichtete über die Eröffnung. Hören Sie hier den Podcast:

Eröffnung-CAP-Markt-Bübingen

reha Adventsverkauf bis 18. Dezember 2020

Weihnachtsdeko-Beleuchtete-Papiersterne

Im reha LogistikCenter Lebach und im reha KreativCenter in Neunkirchen können Sie weiterhin täglich von Montag bis Freitag von 9.00 bis 15.00 Uhr handgefertigte weihnachtliche Dekorations- und Geschenkideen aus den Kreativbereichen erwerben.


Video: 5 Situationen, die Menschen ohne Behinderung nie erleben

Video: 5 Situationen, die Menschen ohne Behinderung nie erleben

Der Karikaturist Ralph Ruthe hat dieses Video in Zusammenarbeit mit der Aktion Mensch zum Welttag der Menschen mit Behinderung am 3.12. veröffentlicht.
Etwas zum nachdenklichen Schmunzeln …


Hier geht’s zum Video

Newsletter – November 2020

Liebe Freunde der Stiftung Rückhalt,

haben Sie schon eine Entscheidung für Ihre Weihnachtsspende getroffen? Das Vermächtnis und der letzte Wunsch unserer zeitlebens bescheidenen und sparsamen Gönnerin, Frau Martha Klär aus Riegelsberg, ist uns bis heute eine Verpflichtung. Wir haben seit 14 Jahren viele Menschen mit Behinderungen gezielt unterstützt.

Wir haben ihnen Wege geebnet. Und Rückhalt gegeben. Manchmal sind wir dort eingesprungen, wo sonst niemand mehr einen Ausweg wusste. Doch immer kamen wir durch unsere Aktivitäten, Projekte, Förderungen oder Zuschüsse unserem Urzweck nach – zielgerichtet, unbürokratisch und schnell zu helfen. Was noch wichtig ist: Ihre Spende kommt zu 100% an, denn alle Mitglieder unseres Vorstands und Stiftungsrates arbeiten ehrenamtlich.

Sie haben also unser Wort: Die Stiftung Rückhalt hilft nachhaltig und geht zugleich verantwortungsvoll mit Ihrer Spende um. 
Unsere Bankverbindung bei der Sparkasse Neunkirchen: DE44 5925 2046 0050 0555 50
Geben Sie bitte bei der Überweisung Ihre Anschrift an, damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt zusenden können.

Herzliche Grüße aus der Dudweilerstraße 


2.000 Euro für ein eigenes Zimmer für Daniel.

Daniel hat eine Schwerbehinderung von 80% und Pflegestufe 3, er hat viel Bewegungsdrang und baut mit Springen seine Aggressionen ab. Die Familie mit 3 Kindern bewohnt ein kleines Haus mit 3 Zimmern und jetzt soll aus der Terrasse ein weiteres Zimmer werden. Der Vater erbringt den Anbau mit Eigenleistungen.

Anfragen und Bitten um öffentliche Zuschüsse wurden verneint oder blieben unbeantwortet. Zu den bereits zugesagten Hilfen von privaten Organisationen gibt die Stiftung Rückhalt weitere 2.000 Euro damit der Anbau noch in diesem Winter fertiggestellt werden kann.


Gemeinsam gegen einsam

Unsere Spendenaktion geht bis zum Ende des Jahres weiter. Gerade jetzt bestätigt sich, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben, Menschen, die aufgrund ihres Vorerkrankung zur Risikogruppe gehören und besonders geschützt werden müssen, Möglichkeiten zur Kommunikation nach außen zu gewähren.

Im nächsten Schritt möchten wir die Sängerinnen und Sänger des reha-Chores mit einem Tablet ausstatten. Horst Friedrich hat eine Idee entwickelt, dass jedes Chormitglied weiter proben kann, wenn auch bei sich zuhause, damit aber fit bleibt und lange eingeübtes nicht verloren geht. Und natürlich kann damit auch die Kommunikation mit den anderen Chormitgliedern aufgenommen werden.


Doppelte Hilfe

Mit einer ungewöhnlichen Aktion kam eine Spende von 333,- Euro zu uns: Der Kebabimbiss Efes aus Hüttersdorf hatte während des Sommers die Idee, für die Menschen die sich wegen der Coronakrise gerade keinen Kebab leisten können, diesen von anderen Kunden mitfinanzieren zu lassen.

Die Idee kam gut an, viele Menschen rundeten ihre Rechnung einfach auf, so dass andere in den Genuss eines Gratis-Essens kamen. Der Überschuss aus der Aktion, den eine Eppelborner Werbeagenur noch auf 1000 Euro aufstockte, kam gleich drei sozialen Organisationen zugute.

Vielen Dank!


Adventsverkauf bei der reha gmbh

Statt der beliebten Adventsmärkte geht die reha gmbh in diesem Jahr neue Wege: in den Werkstätten in Neunkirchen und Lebach weden über die gesamte Adventszeit die handgefertigten Dekorationen zu kaufen sein. So können Abstände gewahrt werden und die Kunden können trotzdem wie gewohnt ihre Weihnachtseinkäufe tätigen.


Teilnehmer für Modellprojekt gesucht:
Für 12 Monate kostenlos inviSa@Home nutzen

Das Modellprojekt „inviSa@Home“, intelligent vernetzt iSaarland, soll Menschen ermöglichen, lange in der eigenen Wohnung zu leben und trotz der Corona-Einschränkungen mit Verwandten und Freunden in Kontakt zu bleiben. 

Im Rahmen des vom Saar-Wirtschaftsministerium geförderten und von den Immobiliengesellschaften GBS, WOGE und SIB sowie der AOK unterstützten Projektes können 100 Wohnungen in Saarbrücken, Saarlouis und Lebach für 12 Monaten kostenlos mit Sensoren ausgestattet werden, die einen Alarm an einen individuellen Ansprechpartner senden, wenn u.a. eine ungewöhnlich lange Zeit Inaktivität oder ein Wasserüberlauf bemerkt wird. Zentrales Element von inviSa@Home ist ein leicht zu bedienendes Tablet, über das auch eine medizinische Televisite oder auch Videoanrufe möglich sind. 

Alle Beteiligten sind sich sicher, dass durch inviSa@Home ein Beitrag zu einem selbstbestimmten und sicheren Leben geleistet wird. 

Kontaktadresse für Interessenten am Modellprojekt: AAL Netzwerk Saar e.V., Herrn Karl-Reiner Lassek, 06834 – 9010 663 oder r.lassek@aal-saar.de
Weitere Informationen über inviSa@Home und das AAL Netzwerk Saar e.V. finden Sie hier.


Projekt Brillen ohne Grenzen

Auch Sie könnten vielleicht völlig unkompliziert und effizient, ohne großen Kosten- und Zeitaufwand, armen  Menschen in der Welt helfen, wenn es Ihnen möglich wäre, im eigenen Haushalt zu schauen, ob Sie noch gebrauchte Brillen zu Hause unbenutzt in Schubladen von Kommoden und Schränken liegen haben.

Damit könnte man sehbehinderten Menschen in armen Ländern ganz einfach helfen, denn dort kosten Brillen oft 4 – 8 Monatslöhne oder sind gar nicht erhältlich.Wenn alle Brillen-Träger in Deutschland keine Brillen mehr hätten und nicht mehr arbeiten könnten, würde vielen Menschen in unserem Lande erst richtig bewusst werden, welches Glück wir selbst in Deutschland haben und wie wichtig es wäre, wenn möglichst viele Menschen einfach nur durch das „Mitmachen“ helfen würden.

Ein paar im eigenen Haushalt, gerne auch im Bekannten- und Freundeskreis eingesammelte „alte“ Brillen wären schon eine wunderbare & hilfreiche Unterstützung des laufenden & nachhaltigen saarländischen Hilfs-Projektes  www.brillen-ohne-grenzen.de  der Kooperationspartner „Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V.“ & Gudd-Zweck UG.


Fernsehtipp: Leeroys Momente – „Mama ohne Beine“

Hülya wird mit Fehlbildungen an Händen und Beinen geboren. Ursache ist eine Dysmelie, ein Gendefekt, von dem 0,2 Prozent aller Menschen betroffen sind. Mit Hilfe ihrer Familie und Freunde erlebt Hülya ihre Kindheit dennoch unbeschwert.
Denn alle akzeptieren das kleine Mädchen so, wie es ist. Mit 18 Jahren kommt der große Einschnitt: erst muss ein Bein, dann auch das andere amputiert werden.

Doch Hülya lässt sich ihre Lebensfreude und ihren Optimismus auch jetzt nicht nehmen. Mehr noch: Sie zeigt ihr Handicap und findet es gut, wenn Menschen sie darauf ansprechen, denn sie ist überzeugt: Je offener alle damit umgehen, desto normaler wird das Leben auch für Menschen mit Behinderung. In der30-minütigen Sendung erzählt Hülya Leeroy aus ihrem Leben.

Hier können Sie die Sendung anschauen.

Newsletter – Oktober 2020

Liebe Freunde der Stiftung Rückhalt,

am 6. Oktober ist Welt-Cerebralparese-Tag:
Vor acht Jahren wurde der Tag von der Organisation „World Cerebral Palsy Day“ ins Leben gerufen. Er soll auf Menschen mit Cerebralparese aufmerksam machen und zeigen, was schon alles erreicht wurde und wo noch mehr Beteiligung und bessere Lebensbedingungen gestritten werden muss: Die Erkennungsfarbe des Welt-CP-Tags ist „grün“.
Weitere Infos finden Sie hier.

Unsere Aktion „Gemeinsam gegen einsam“ geht erfolgreich weiter. Darüber berichten wir auch in diesem Monat.

Herzliche Grüße aus der Dudweilerstraße


Rainer Blum und
Thomas Vogelgesang

Vorstand 
Stiftung Rückhalt


Kompetenzzentrum Leichte Sprache

Die reha gmbh, Werkstatt für behinderte Menschen, hat im letzten Monat das „Kompetenzzentrum Leichte Sprache“ des Paritätischen übernommen. Leichte Sprache ermöglicht vielen Menschen mehr Selbstständigkeit und Teilhabe:

Wer Texte lesen kann, kann sich besser informieren und eigene Entscheidungen treffen. Damit leistet Leichte Sprache einen wichtigen Beitrag zu einer inklusiven Gesellschaft. Leiterin des Kompetenz-Zentrums ist Frau Nadja Quirein. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Logo leichte Sprache


Ministerin Bachmann übergibt weitere 20 Tablets im Rahmen der Aktion „Gemeinsam gegen einsam“.

Im September war Sozialministerin Monika Bachmann bei der reha gmbh im Marketing Center in Saarbrücken zu Gast. Unsere Aktion “Gemeinsam gegen einsam” wurde vom Sozialministerium mit 2.000 Euro unterstützt.

Die Bewohner der reha Wohnanlagen freuten sich sehr über die neuen Tablets, die die Ministerin zusammen mit Thomas Vogelgesang und Rainer Blum überreichen konnte.  

Der Ministerin gefiel besonders, dass die reha gmbh bei der Einarbeitung Unterstützung leistet und forderte die Spendenempfänger auf, ihr bei nächster Gelegenheit eine E-Mail mit einem Foto zu senden und versprach auch darauf zu antworten.

Wir sagen vielen Dank und freuen uns über die tolle Unterstützung!

Fotos: Dirk Guldner

Newsletter – September 2020

Liebe Freunde der Stiftung Rückhalt,

mit diesem Newsletter versenden wir die Stellenausschreibung für die Geschäftsstellenleitung unserer Stiftung und von passgenau e.v. Bitte leiten Sie diese Information an mögliche Interessenten weiter.

Unsere Aktion „Gemeinsam gegen einsam“ hat viel Interesse gefunden. Wir berichten sehr gerne darüber und auch über Interessantes aus der Werkstatt für behinderte Menschen.

Herzliche Grüße aus der Dudweilerstraße

Judith Morsing

Judith Morsing
Vorstand
Stiftung Rückhalt


Stellenangebot: Geschäftsstellenleitung

Illustration Arbeit an Notebook

Der gemeinnützige Verein passgenau e.v. und die Stiftung Rückhalt suchen eine gemeinsame Geschäftsstellenleitung zum 1. Januar 2021 in Teilzeit.

Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie hier.


Spende vom Sparverein Saarland e.V.

Florian Beck überreichte im Namen des Sparverein Saarland e.V. eine Geldspende von 5.000 Euro für die Aktion „Gemeinsam gegen einsam“ der Stiftung Rückhalt. Damit wurde es möglich, weitere 20 Tablets an Bewohner der reha Wohnanlagen zu verschenken.

Rainer Blum und Thomas Vogelgesang vom Vorstand der Stiftung bedankten sich herzlich für die großzügige Spende und verwiesen auf die gute Zusammenarbeit mit dem Sparverein in den letzten Jahren.

Weitere Presseberichte zu diesem Thema finden Sie hier.

Logo Sparverein

Spendenübergabe Tablets

Besuch von Ministerin Bachmann

Monika Bachmann hat am 10.08.20 mit ihrem Team das reha LogistikCenter in Lebach besucht. Nach der Aufhebung des Betretungsverbotes für Werkstattmitarbeiter wollte sie sich selbst ein Bild von der aktuellen Situation vor Ort machen. Das reha Team führte Frau Bachmann durch die unterschiedlichen Arbeitsbereiche und erklärte ihr, welche Veränderungen in der Werkstatt durch die erforderlichen Corona-Hygienemaßnahmen notwendig geworden sind. Die Teilnehmer sind froh, den Mitarbeitern nochmal ein Stück Normalität ermöglichen zu können.

Die Ministerin kehrte an ihre altbekannte “Wirkungsstätte”, die reha-Glaswerkstatt, zurück, in der sie vor einiger Zeit ein „Praktikum“ absolviert hatte, bei dem sie gemeinsam mit den MitarbeiterInnen der reha eine Saarland-Skulptur aus Glas angefertigt hatte.

Als kleines Mitbringsel hatte Frau Bachmann die heißbegehrten Saarland Mund- und Nasen-Masken mit im Gepäck, über die sich das reha Team sehr freute. 

Besuch von Ministerin Bachmann

Vorstellung der reha Kreativ-Bereiche

Die allseits beliebten krehativ-Märkte der reha gmbh, die jedes Jahr an Ostern und in der Vorweihnachtszeit veranstaltet werden, können aufgrund der aktuellen Situation leider nicht stattfinden. Nichtsdestotrotz entstehen in den Werkstätten der reha gmbh Tag für Tag wunderschöne handgefertigte Geschenk- und Dekorationsartikel für unterschiedliche Anlässe aus verschiedensten Materialien wie Holz, Glas, Keramik, Textil sowie auch hochwertige Körperpflegeprodukte, Seife und Kerzen.

Eine Auswahl an Produkten ist an allen Standorten der reha in Neunkirchen, Lebach und Saarbrücken zu den allgemeinen Öffnungszeiten erhältlich oder in unserem Online-Shop unter www.krehativ-shoppen.de.

Schauen Sie doch mal vorbei – es gibt viel zu entdecken.


Eröffnung CAP-Markt Niederkirchen

Der neue CAP-Markt in Niederkirchen wurde am 7. Juli 2020 eröffnet!
Bis auf die letzte Sekunde wurde Ware eingeräumt und alles auf Hochglanz gebracht. Es gab leckere Muffins und ein Gewinnspiel für die ersten Kunden. Auch St. Wendels Bürgermeister Peter Klär ließ es sich nicht entgehen, diesen besonderen Markt bei der Eröffnung in Augenschein zu nehmen.

700 m² große Verkaufsfläche, breite Gänge, niedrige Regale, Einpackhilfe und Lieferservice,  Barrierefreiheit, Frische aus der Region- das ist das bekannte CAP-Konzept, das es nun auch im Nordsaarland gibt.

Der Markt befindet sich in der Kuseler Straße 1 und ist Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Eröffnung CAP Markt Niederkirchen

Arbeit, Freundschaft und Leben

In diesem schönen Spot der LAG der Werkstätten für behinderte Menschen im Saarland e.V. wird deutlich, wie wichtig es für jeden Menschen ist, einen normalen Arbeitsalltag zu haben. Arbeit, Freundschaft und Leben finden gemeinsam im Team statt.

Freude Werkstatteröffnung

Newsletter – August 2020

Liebe Freunde der Stiftung Rückhalt,

unsere Aktion „Gemeinsam gegen einsam“ läuft auf vollen Touren und wird uns noch die nächsten Monate beschäftigen.

Unser Ziel, 100 Tablets an Menschen mit einer Beeinträchtigung zu verschenken, wollen wir erreichen und werden laufend darüber berichten.

Wenn Sie uns finanziell unterstützen wollen oder eine gute Idee beitragen möchten, so schreiben Sie uns bitte an: info@stiftung-rueckhalt.de

Herzliche Grüße aus der Dudweilerstraße

Portrait Thomas Vogelgesang

Thomas Vogelgesang
Vorstand
Stiftung Rückhalt

Gemeinsam gegen einsam – Tablets für behinderte Menschen

Am Freitag, 31.7.2020, dem heißesten Tag des Jahres, verschenkten Vorstand und Stiftungsrat die ersten 20 Tablets an Bewohner*innen der reha Wohnanlage in Saarbrücken. Natürlich beachteten wir im Garten Am Staden die Abstandsregeln und den Mundschutz.

Übergabe Tablets

Mit diesem Projekt möchte die Stiftung Menschen mit Beeinträchtigungen zur Nutzung der neuen Medien motivieren. In Zusammenarbeit mit den Eltern und den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im ambulant betreuten Wohnen sind dort auch die Voraussetzungen für Einarbeitung und laufende Unterstützung sichergestellt.

Gruppenfoto Übergabe Tablets
Foto:Dirk Guldnermail. dirk@guldner.deweb. guldner.deVeröffentlichung nur mit Namensnennung – Honorar lt. Vereinbarung !

Die nächste Übergabe von 20 weiteren Tablets findet bereits am 14 August 2020 bei der reha gmbh in Neunkirchen statt. Der Sparverein Saarland wird uns eine Spende über 5.000 Euro übergeben. Über diese Nachricht haben wir uns sehr gefreut.

Gruppenfoto Übergabe Tablets

Wenn Sie unser Projekt unterstützen wollen:

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf unser Konto:
DE 44 5925 2046 0050 0555 50

Und geben Sie bitte im Betreff Ihren Namen und Adresse ein.
Gerne senden wir Ihnen dann eine Spendenbescheinigung, die Sie beim Finanzamt absetzen können.

Eines versprechen wir Ihnen: Jeder gespendete Euro kommt zu 100% den behinderten Menschen zu Gute.


Aktion Mensch Faktencheck:
11 Vorurteile über Inklusion – wir machen Schluss damit!

Logo Aktion Mensch

In Umfragen spricht sich eine große Mehrzahl der Bevölkerung für Inklusion aus! Na klar!

Doch wenn es dann an die Umsetzung im Alltag geht, hört, liest oder sieht man doch oft ein „ja, aber …“

Nun räumt die Aktion Mensch in einem Faktencheck mit den 11 wichtigsten Vorteilen über Inklusion auf.
Mehr dazu lesen Sie hier.

Newsletter – Juli 2020

Liebe Freunde der Stiftung Rückhalt,

das Leben mit dem Corona-Virus hat auch die Arbeit unserer Stiftung verändert. Die Werkstatt für behinderte Menschen war von März bis Juni 2020 für die Mitarbeiter verschlossen. Erst jetzt wird, nachdem Umgangsformen und Hygienemaßnahmen neu festgelegt und Arbeitsplätze und Arbeitszeiten verändert wurden, nach und nach wieder die Arbeit aufgenommen.

Alle Ferienmaßnahmen sind abgesagt. Der Vorstand unserer Stiftung hat deshalb beschlossen, sich in den nächsten Monaten besonders um den Personenkreis zu kümmern, der selbständig oder in Wohnheimen lebt und auf viele Kontakte verzichten muss.

In unserem heutigen Newsletter informieren wir über eine Spendenaktion, die im Mittelpunkt unserer Arbeit in den nächsten Monaten stehen wird und für die wir bis heute schon viel Unterstützung erfahren haben.

Herzliche Grüße aus der Dudweilerstraße

Portrait Rainer Blum

Rainer Blum
Vorstand 
Stiftung Rückhalt


Gemeinsam gegen einsam – Tablets für behinderte Menschen

In den langen Wochen der Corona-Krise haben Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige eine schwere Zeit durchgemacht: Die Struktur im Alltag ging verloren und die sozialen Kontakte mussten extrem eingeschränkt werden – gerade weil die meisten von ihnen zur Risikogruppe zählen.

Für viele waren die Kontakte über facebook oder WhatsApp die einzigen Wege zur Außenwelt. Leider stehen den meisten behinderten Menschen diese Medien aus Kostengründen nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Die Stiftung Rückhalt steht für Inklusion statt Isolation und möchte daher behinderten Menschen eine Möglichkeit bieten, sich mit ihren Kollegen, Freunden und der Familie auszutauschen.

Unsere Idee: Tablets erwerben und diese bedürftigen behinderten Menschen zur Verfügung stellen und sie langfristig bei der Nutzung unterstützen.

Wenn Sie unser Projekt unterstützen wollen:

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf unser Konto: DE 44 5925 2046 0050 0555 50
Und geben Sie bitte im Betreff Ihren Namen und Adresse ein.
Gerne senden wir Ihnen dann eine Spendenbescheinigung, die Sie beim Finanzamt absetzen können. 

Eines versprechen wir Ihnen: Jeder gespendete Euro kommt zu 100% den behinderten Menschen zu Gute.


Video zur Spendenaktion

Dirk Schwarz

Zur Aktion Gemeinsam gegen einsam ist mit Hilfe der Agentur FIVE Marketing ein schönes Video entstanden. 

Hier geht es zum Video!


Danke Kurt Heinemann!

Kurt Heinemann
(Foto: SR.de)

Seinen Strich kennt man hierzulande:
Kurt Heinemann, Grafiker, Zeichner, Cartoonist und Illustrator.

50 Jahre lang hat er die Titelbilder der Arbeitskammerzeitschrift entworfen. Und so lange besteht auch unsere Zusammenarbeit mit ihm. Das Logo der reha gmbh, die in alle Richtungen driftenden Pfeile, hat er entworfen. Es wird übrigens noch heute in einer gering veränderten Form und mit Farbe eingesetzt.

Als wir ihn fragten, ob er auch eine Idee für die Umsetzung des Slogans “Gemeinsam gegen einsam“ habe, war er wie immer sehr zurückhaltend. Das Ergebnis war aber genial.

Vielen Dank, lieber Kurt. Wir freuen uns auf eine hoffentlich noch lange Zusammenarbeit.


DAS BAND ist da! “Alles anders! – Corona”

Das Band "Alles anders - Corona"

Ganz aktuell beschäftigt sich die Juni-Ausgabe der bvkm-Zeitschrift mit der Corona-Pandemie und ihren Folgen für die Menschen im bvkm.

Bewegende Berichte über das veränderte Leben während des Lockdowns, die gravierenden Auswirkungen der Besuchsverbote in den besonderen Wohnformen, die Sorgen der Eltern über fehlende Schulangebote und die Angst, plötzlich als Gruppe am Rand zu stehen und nicht mehr teilhaben zu können.

Lesen Sie selbst und teilen Sie den Link!

Newsletter – Juni 2020

Liebe Freunde der Stiftung Rückhalt,

wir sind auf einem guten Weg. Die Corona-Infektionsrate geht weiter nach unten. Vor allem Menschen mit Behinderung und ihre Familien hat es viel Anstrengung und Disziplin gekostet. Wir wissen, dass der Lockdown viele Einrichtungen der Behindertenhilfe in wirtschaftliche Schwierigkeiten gebracht hat.

Eine Öffnung wird bei den Werkstätten für behinderte Menschen im Saarland nur schrittweise möglich sein, weil viele Menschen mit Behinderung zu Risikogruppen gehören.

Wir informieren Sie heute mit wieviel Engagement man sich gegenseitig in den letzten Wochen geholfen hat und welche Hilfen die Stiftung Rückhalt anbieten möchte.

Herzliche Grüße aus Saarbrücken und schöne Sommertage für alle.

Judith Morsing

Judith Morsing
Vorstand
Stiftung Rückhalt


Tablets für Alle

Die Corona-Krise stellte Menschen mit Behinderungen, deren Angehörigen, die Lehrer in den Schulen und die Betreuer in den Wohnanlagen vor besondere Probleme. In den langen Wochen der Corona-Krise waren für viele behinderten Menschen die Kontakte über facebook oder WhatsApp die einzigen Wege zur Außenwelt.

Zwei Personen mit Tablet

Leider können sich nicht alle ein Tablet leisten oder es fehlt das Geld für die laufenden Kosten. Der Vorstand der Stiftung Rückhalt wird in den nächsten Wochen dazu eine Spendenaktion starten und will möglichst vielen behinderten Menschen den Zugang zu einem Tablet schaffen. Neben den Materialkosten gehören zu den Aktivitäten auch Motivationsarbeit und Schulung.

Zwei Personen mit Tablet

Diese Woche haben wir die ersten Tablets an Guiseppine und Alexander Romolo und Christine Krämer und Thomas Jenal übergeben, die als erstes ihre Kontakte zur Familie, Gesangschule und Chor wieder aufnehmen möchten.

Wenn Sie bereits heute Ideen oder Anregungen zur geplanten Spendenaktion haben, teilen Sie uns diese bitte mit: info@stiftung-rueckhalt.de


Wohnzimmerkonzert von “Wir sind wir”

Vorschaubild Video Wohnzimmerkonzert

Die Corona-Krise hat Musiker in der ganzen Welt dazu gezwungen, Konzerte abzusagen. Die Idee zur Video-Serie Wohnzimmerkonzert des reha Chors “Wir sind Wir ” kam, als die Mitglieder des Chors bereits zwei Wochen zuhause bleiben mussten und demnach auch keine Chorprobe mehr stattfand.

Sinn der Aktion war es, den Mitgliedern zu vermitteln, dass wir immer noch ein Chor sind und zusammen singen können, auch wenn wir uns nicht sehen. Und: sowohl den Chormitgliedern als auch den Fans des Chors ein wenig Ablenkung in dieser speziellen Zeit zu bieten.

Hier geht es zum Video!


Fernsehtipp

Vorschaubild ZDF-Reportage 37 Grad

ZDF-Reportage 37 Grad:
„Im Traum kann ich wieder laufen“

Niemals aufgeben: Nikolas ist 17, als er sich im Sport-Leistungskurs die Halswirbelsäule bricht. Wird er sich zurück ins Leben kämpfen können? Sehen Sie die 30-minütige Reportage,die Mut macht „Im Traum kann ich wieder laufen“ aus der ZDF-Reihe 37 Grad.

Hier finden Sie den Beitrag.


Videos über Dienstleistungen der reha gmbh

Vorschaubild reha Video Digitalisierung

Die reha gmbh stellt ihre Dienstleistungen jetzt in kurzen Videos vor. Bei Youtube und Facebook kann man diese Filme sehen.

Zum Thema “Digitalisierung” gibt es dieses Video.


Mobil mit CarSharing

Foto CarSharing

Mobilität ist heute eine Grundvoraussetzung für die gesellschaftliche Teilhabe.

Insbesondere in den Sommermonaten stehen Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, weiterhin unsere CarSharing Fahrzeuge kostenlos zur Verfügung.

Heute möchten wir Sie auf die beiden VW Caddy hinweisen, die uns der Bund behinderter Autobesitzer im letzten Jahr gespendet hat. Neben der Rampe für Rollstuhlfahrer stehen weitere 4 Sitzplätze für Familienmitglieder oder Freunde zur Verfügung.

Planen Sie in den Sommermonaten Ihren Familienausflug und reservieren Sie sich bei Susanne Burger rechtzeitig eines der Fahrzeuge: 0681/84491820
susanneburger@rehagmbh.de

Newsletter – April 2020 / 2

Liebe Freunde der Stiftung Rückhalt,

in diesen Zeiten ist nichts wie gewohnt – sogar unser Newsletter kommt früher! Wir wollen Ihnen wichtige Neuigkeiten sofort schicken und Ihnen zeigen, was sich im Umfeld der Stiftung zurzeit ereignet. Sicher können Sie den einen oder anderen Tipp für sich nutzen.

Wir alle hoffen, dass es Ihnen gut geht und dass Sie gesund bleiben.

Herzliche Grüße aus der Dudweilerstraße

Portrait Thomas Vogelgesang

Thomas Vogelgesang
Vorstand
Stiftung Rückhalt


reha gmbh fertigt Mund- und Nasenmasken

Person mit Mund- Nasenmaske

Die reha gmbh hat sich auf die aktuelle Situation eingestellt und fertigt Masken in verschiedenen Varianten.

Diese sind ab einem Stück bis zu großen Mengen direkt über die reha gmbh zu beziehen. 

Mehr Infos und die Preise gibt es hier.


Gebrauchte Nähmaschinen gesucht!

Detailaufnahme Nähmaschine

Ihre alte Nähmaschine ist noch prima, aber Sie benutzen Sie nie? Die Stiftung Rückhalt freut sich über Ihre Nähmaschinen-Spende! Wir geben die Nähmaschine an die reha gmbh weiter, so dass die dringend benötigten Schutzmasken produziert werden können.

Für Ihre funktionstüchtige Nähmaschine können wir Ihnen eine Spendenquittung im Wert von 60 Euro ausstellen.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung:
info@stiftung-rueckhalt.de


Buchtipp

Buchcover - Wer bist du - Unser Leben mit Friedrich

Fotoband
Wer bist du? – Unser Leben mit Friedrich

Der Fotograf Florian Jaenicke ist Vater eines Sohnes mit komplexer Behinderung.

Seit 15 Jahren dokumentiert der das Leben mit seinem Sohn Friedrich.
„Friedrich ist ein Bündel Liebe“, so hat eine Bekannte der Familie formuliert. Nun ist im Aufbau-Verlag das Buch „Wer bist du? – Unser Leben mit Friedrich“ erschienen. Eine Mut machende Geschichte für alle.

Mehr dazu und die Möglichkeit zum Bestellen gibt es hier.


Kulturschlüssel hat tolle Tipps

Kulturschlüssel - Online Kultur Tipps

Für alle, die in diesen Zeiten die Kultur schmerzlich vermissen, ist der Kulturschlüssel nun auf seiner Facebookseite und in einem Newsletter aktiv geworden.

Auf Facebook gibt es täglich, im Newsletter ca. 3mal pro Woche Tipps, wie und wo man die Kultur online genießen kann. Wie üblich wird ein abwechslungsreiches Programm angeboten – Konzerte, Theater, Opern und Museen sind dabei.

Klicken Sie sich rein – hier geht es zur Newsletter-Anmeldung.

Übrigens: die Facebook-Tipps können Sie auch sehen, ohne Mitglied bei Facebook zu sein.

Geben Sie die Infos gerne an kulturinteressierte Bekannte weiter!