Logo der Stiftung Rückhalt
Willkommen bei der Stiftung Rückhalt

Projekte

Die CAP-Märkte im Saarland

Eine gute Arbeitsstelle zu finden ist nicht einfach. Erst recht nicht für einen behinderten Menschen. Aus diesem Grund engagiert sich die Stiftung Rückhalt zusammen mit der reha integrations GmbH für die Einrichtung von CAP-Lebensmittelmärkten in Eversberg, Sulzbach und Saarbrücken-Malstatt. Das Kürzel „CAP“ steht für Handicap – zu deutsch „Benachteiligung“.

Über 100 dieser gemeinnützig tätigen Märkte gibt es mittlerweile in Deutschland. Im CAP-Markt finden behinderte Menschen eine Arbeit, die sie fordert. Manche räumen Ware in die Regale, andere wiegen Fleisch und Wurst ab, wieder andere übernehmen auch Management-Aufgaben. Unterstützt werden sie von nicht behinderten Fachangestellten. CAP bietet somit ganz neue Beschäftigungs-Perspektiven. Auch werden Verkäufer sowie Kaufleute im Einzelhandel qualifiziert und ausgebildet. Die Chancen für eine Integration sind beim CAP-Konzept extrem günstig. Kein Wunder: Hier haben die Mitarbeiter täglich Kontakt mit Kunden und können beweisen, was sie können.

Übrigens: Der CAP-Markt ist kein anonymer Massen-Markt. Vielmehr werden hier Werte wie Kundennähe, Service und Beratung groß geschrieben. So bringt das Personal auf Wunsch gern die Tüten zum Auto – oder liefert Waren kostenlos nach Hause. Auch behinderte Kunden sind willkommen. So ermöglichen überbreite Gänge gerade Rollstuhl-Nutzern ein komfortables Einkaufen. Die Preisschilder sind besonders groß. Hinzu kommt: Die Regalhöhe übersteigt keine 1,60 Meter – so sind alle Produkte in Reichweite.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

CarSharing für Rollstuhlfahrer

Das CarSharing richtet sich an Familien, in denen Menschen mit schwerer körperlicher Beeinträchtigung oder Mehrfachbehinderung leben.

Oft sind nicht die finanziellen Mittel zur Anschaffung eines eigenen rollstuhlgerechten Fahrzeugs vorhanden.
Sie haben im Rahmen des CarSharings die Möglichkeit, für eine bestimmte Zeit ein Ihren Bedürfnissen entsprechendes Fahrzeug zu nutzen.

Ein Nutzungsentgelt wird nicht erhoben; Sie zahlen lediglich die Treibstoffkosten.
Sie teilen uns mit, für welchen Zeitraum Sie welches Fahrzeug benötigen.
Wenn ein Fahrzeug zur Verfügung steht, holen Sie es bei uns ab.

Sie erhalten eine Einweisung und hinterlegen eine Kaution.
Nach Ablauf der vereinbarten Nutzungszeit geben Sie uns das Fahrzeug einfach vollgetankt und gereinigt am vereinbarten Ort wieder zurück.

Team im CAP-MarktCAP-Markt Team

Weitere Informationen unter:
www.cap-markt.de

 

 

Weitere Informationen unter:
www.carsharing-saar.de